mY oWn DaRkNeSs
Info:

Verzeiht, dass ich mich jz einige tage nicht gemeldet habe... übers we werde ich es wohl selten tun, da ich da bei meinem freund schlafe und von daher nicht am pc sein werde. ich werde euch dann entweder sonntag abend noch oder spätestens montag mittag antworten. nur damit ihr bescheid wisst udn euch nicht wundert, ich bitte euch mir dies nicht übel zu nehmen... Vielen dank.

desweiteren ist die wahrscheinlichkeit dass ich einen neuenn blog eröffne ziemlich groß, aufgrund dessen, da ich das datum den 2405 nicht mehr sehen kann. an dem tag hatte sich mein ex-freund von mir getrennt, was mittlerweile bekannt sein sollte. doch diese zeiten mit ihm sind vorbei, ich habe keinen kontakt mehr, und diesen schritt habe ich alleine meinem jetzigen freund zu verdanken... er hat mir gezeigt, dass man doch noch vertrauen in die liebe haben kann...

*°>~*Vertrauen ist die basis jeder liebe,
wenn man meint zu lieben,
und das vertrauen fehlt,
so sag ich dir:
Liebst du nicht.
sobald das pure wohl fühlen und die existenz des bedingungslosen erzählens vorhanden ist,
so sag ich dir:
folge deinem herzen.
doch pass auf,
vertrauen ist etwas sehr kostbares,
verschenke es nicht an jeden,
denn ist die zerstörung über jene zarte und gleichzeitig unverzichtbare emotion empor gestiegen,
so sag ich dir:
wartet eine lange harte suche auf dich.
nur wenige menschen sind in der lage einem das fehlende teil eines wesens wieder zu geben.
hast du einen solchen menschen gefunden,
lasse ihn niemals los.
diese menschen,
sind ein geschenk,
was mit geld nicht zu bezahlen ist.
vertrauen ist die basis jeder liebe.*<~°*

ich kann sagen, dass ich so einen menschen gefunden habe. ich vertraue ihm, doch ich weiß, dass ich es ihm nicht immer zeigen kann...

ich gebe zu, angst nargt tief in mir... ich habe so viele menschen verloren, von heute auf morgen, wo ich dachte ich könnte ihnen vertrauen. selbst meinen eigenen eltern vertraue ich nicht mehr... die angst, enttäuscht zu werden, löst aussetzer in mir aus... die mich dazu befugen, die angst in mir aufquillen zu lassen... ich bin sehr froh, dass er so geduldig mit mir ist.. ich möchte ihm zeigen, wie sehr ich ihm eigentlich vertraue... mein herz tut es, mein unterbewusstsein zerfressen von angst...

Pascal? ich hoffe du weißt wie sehr ich dir vertraue... verzeih... dass ich es dir nicht immer zeigen kann...

falls es zu einer erneuerung meines bloges kommen sollte, werde ich die neue addi hier bekannt geben.

gute nacht.

Miriam
13.11.06 01:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
mY oWn WoRld
Gästebuch Über... Archiv

i NeVeR wAnNa LoSe Ya

Thx
Layout-Credits
Host
Designer

Gratis bloggen bei
myblog.de